HomeVermarktungInsider-Einblicke aus der ‘Gastro WebReview 2024’: Was Online-Bewertungen über die Schweizer Gastronomie verraten

Insider-Einblicke aus der ‘Gastro WebReview 2024’: Was Online-Bewertungen über die Schweizer Gastronomie verraten

Neueste Umfrageergebnisse, durchgeführt vom Tourismusberatungsunternehmen Kohl > Partner, enthüllen Trends in 155 Top-Tourismuszielen in Österreich, Deutschland, der Schweiz und Südtirol

🌟 Entdecken Sie die Zukunft der Schweizer Gastronomie mit der Gastro WebReview 2024! 🍽️


Die jüngsten Einblicke aus der umfassenden Kohl > Partner Umfrage sind da – und sie sind schmackhafter als je zuvor! 📊✨

➡️ Wussten Sie, dass 86% der Gäste ihre Restaurantwahl auf Online-Bewertungen stützen? ➡️ Oder dass ein einziger Stern mehr im Durchschnitt zu 9% höherem Umsatz führen kann?


Die "Gastro WebReview 2024" deckt auf, wie digitales Feedback nicht nur die Wahrnehmung, sondern auch den tatsächlichen Erfolg Ihrer kulinarischen Oase beeinflusst. 📈🥂


👉 Bleiben Sie am Puls der Zeit: ✔️ Erfahren Sie, wie Sie Bewertungen effektiv managen. ✔️ Entdecken Sie Tipps, um Ihre Online-Präsenz zu optimieren. ✔️ Inspirieren Sie sich durch Best Practices aus der Branche.


Seien Sie dabei und nutzen Sie die Macht der Online-Bewertungen zu Ihrem Vorteil. Lassen Sie uns gemeinsam die Gastronomie-Szene zum Blühen bringen! 💪🌺

Sind Sie bereit, Teil einer dynamischen Community zu werden, die bereits über 12.897 Gastronomen zählt? Tauschen Sie sich aus, vernetzen Sie sich und wachsen Sie gemeinsam mit Gleichgesinnten in der Branche. Schliessen Sie sich uns an und profitieren Sie von einem kollektiven Pool aus Wissen, Erfahrung und Innovation. Lassen Sie uns gemeinsam die Zukunft der Gastronomie gestalten!

Diesen Fachbeitrag können Sie auch bequem als Podcast hören.

Online-Bewertungen | Studie | Gastro WebReview 2024 Schweiz


Liebe Gastronomen, Kulinarik-Enthusiasten und Wissenshungrige,

Willkommen zu einer besonderen Entdeckungsreise im Herzen der Gastronomie. Ich bin Ihr Gastgeber, der GastronomieCoach, und es ist mein Anliegen, Ihnen nicht nur theoretisches Wissen, sondern echte Einblicke und praktische Tipps aus der Welt der Gastlichkeit zu vermitteln.

In einer Welt, in der ein einziger Klick den Unterschied zwischen einem vollen Haus und einem leeren Tisch bedeuten kann, sind Online-Bewertungen zu einem der mächtigsten Werkzeuge im Arsenal eines jeden Gastronomen geworden. Die 'Gastro WebReview 2024' hat genau diese digitale Landschaft der Schweizer Gastronomiebranche unter die Lupe genommen, mit aufschlussreichen Ergebnissen, die wir nicht ignorieren können.

Diese wegweisende Studie von Kohl > Partner hat das Online-Feedback von Gästen ins Zentrum gestellt und tausende von Bewertungen analysiert, um Trends zu identifizieren, Leistungen zu vergleichen und die immense Bedeutung des digitalen Gästefeedbacks hervorzuheben. Sie liefert uns wertvolle Erkenntnisse darüber, wie sich die Gastronomie in der Schweiz entwickelt, welche Aspekte für Gäste ausschlaggebend sind und wie Restaurants auf Feedback reagieren.

So kam die Studie zustande: Die 'Gastro WebReview 2024' wurde für Schweizer Restaurants bereits zum fünften Mal durchgeführt, während sie in Deutschland und Österreich in ihre vierte Runde ging. Pro Land wurden ausgewählte Restaurants aus 16 Städten analysiert. Insgesamt wurden dabei beeindruckende 813’000 Online-Bewertungen von 6468 Restaurants auf den wichtigsten Bewertungsportalen untersucht. Diese unabhängige Studie wurde vom renommierten Schweizer Unternehmen re:spondelligent initiiert.

Als Ihr GastronomieCoach habe ich diese Daten für Sie sorgfältig geprüft und sowohl auf unserem Blog bei Gastrokompass.com als auch in unserem Podcast tiefgreifend diskutiert. Ob Sie nun vorhaben, Ihr eigenes gastronomisches Konzept zu schärfen oder einfach nur neugierig auf die Entwicklungen in der Branche sind – diese Erkenntnisse sind Gold wert.

Im Blog: Tauchen Sie ein in unsere detaillierten Artikel, die Ihnen nicht nur Zahlen präsentieren, sondern auch Geschichten erzählen – Geschichten von Erfolg, Verbesserung und manchmal auch von Herausforderungen innerhalb der Gastronomieszene.

Im Podcast: Lassen Sie sich von den Episoden unseres Podcasts inspirieren, wo wir gemeinsam hinter die Kulissen blicken und verstehen lernen, was Gäste wirklich bewegt und wie Top-Restaurants sich ihren Ruf erarbeiten.

Mit diesen Erkenntnissen rüsten wir uns für eine Zukunft, in der jeder Klick zählt und jedes Feedback eine Chance zur Exzellenz ist.

Herzlichst,

Ihr GastronomieCoach

PS: Bleiben Sie neugierig und informiert – denn Wissen ist nicht nur Macht, sondern auch der Schlüssel zu kulinarischer Begeisterung. Bis zum nächsten Mal auf Gastrokompass.com – dem Kompass für Ihr Business

Die Gastronomiebranche der Schweiz steht im Fokus der 'Gastro WebReview 2024', einer Studie, die das Online-Feedback von Gästen in den Mittelpunkt stellt. Online-Bewertungen spielen eine entscheidende Rolle für den Ruf und den Erfolg von Restaurants. In dieser umfassenden Untersuchung wurden tausende von Bewertungen analysiert, um Trends zu erkennen, Leistungen zu vergleichen und die Bedeutung des digitalen Gästefeedbacks zu unterstreichen. Die Studie liefert wichtige Erkenntnisse darüber, wie sich die Gastronomie in der Schweiz entwickelt, welche Faktoren für Gäste am wichtigsten sind und wie Restaurants auf Feedback reagieren.

So kam die Studie zustande
Die Studie wurde für Schweizer Restaurants zum fünften Mal durchgeführt, zum vierten Mal für Deutschland und Österreich. Pro Land wurden Restaurants aus 16 Städten analysiert. Insgesamt wurden dabei 813’000 Online-Bewertungen von 6468 Restaurants der wichtigsten Bewertungsportale analysiert. Diese unabhängige Studie wurde vom Schweizer Unternehmen re:spondelligent durchgeführt.

Quelle: Gastro Web Review 2024

Anzahl Online-Bewertungen und Herkunft der Gäste
In der Studie "Gastro WebReview 2024" wurde die Online-Bewertungsszene in der Schweiz ausführlich untersucht, um wichtige Erkenntnisse zu gewinnen. Die Zunahme der Bewertungen und der Besucherzahlen im Jahr 2023 war signifikant, wobei Schweizer Restaurants um 36% mehr Bewertungen erhielten als im Vorjahr. Im Vergleich zum DACH-Raum werden Restaurants in der Schweiz im Durchschnitt weniger oft bewertet. Mehr ausländische Touristen im Land führen zu einem Anstieg englischsprachiger Bewertungen. Insbesondere stieg der Anteil englischer Bewertungen in der Deutschschweiz von 31,7% auf 33,7%.

Obwohl die Mehrheit der Bewertungen positiv ausfiel, sank der Gesamtscore minimal aufgrund kritischer Anmerkungen in 4- oder 5-Sterne-Bewertungen. Winterthur wurde im Jahr 2023 am besten bewertet, während Lausanne den niedrigsten Score in der Schweiz behielt. Nicht zuletzt ist erwähnenswert, dass ein Viertel aller Bewertungen im Jahr 2023 beantwortet wurden, was einen Rekord darstellt. Kritik konzentrierte sich hauptsächlich auf den Service und das Preis-Leistungs-Verhältnis.

  1. Ein Anstieg der Besucherzahlen und Bewertungen in 2023
  2. Vergleich der Bewertungsanzahl im DACH-Raum
  3. Einfluss des Tourismus auf die Sprachen der Bewertungen
  4. Regionale Unterschiede in der Herkunft der Bewertungen
  5. Online-Popularität und re:Score

Online-Bewertungen | Studie | Gastro WebReview 2024 Schweiz

Beschreibung: Online-Bewertungen: Die umfassendste Studie der Gastronomie für die Schweiz inklusive grossem Städteranking. STUDIE ONLINE-BEWERTUNGEN SCHWEIZ

Gastro WebReview 2024 - Die Studie zur Online-Bewertung der Gastronomie: D-A-CH Region

Die Gastronomie in der Schweiz hat sich im letzten Jahr gut entwickelt. Die Umsätze verzeichneten im 2023 gegenüber dem Jahr 2022 ein Plus. Auch die Anzahl der Beschäftigten in der Gastronomie in der Schweiz ist gestiegen, obwohl die Gastronominnen und Gastronomen immer noch Mühe haben, genug Personal zu finden.

Die Gastro WebReview ist die umfassendste qualitative Studie für die Gastronomie. Es wurden Online-Bewertungen von 6’400 Restaurants in 48 Städten untersucht.

Inhaltsverzeichnis:

  • Anzahl Online-Bewertungen und Herkunft der Gäste
  • Online-Popularität
  • Inhaltsanalyse
  • Top Themen: Positiv und Negativ
  • Methodik der Studie

Anzahl Online-Bewertungen und Sprachen
Im Jahr 2023 wurden Restaurants öfter besucht als im Vorjahr und erhielten mehr Bewertungen. Im Durchschnitt erhielt ein Schweizer Restaurant im Jahr 2023 36 % mehr Online-Bewertungen als im Jahr 2022. Alle Städte verzeichneten eine höhere Anzahl an Bewertungen. Am meisten legte Winterthur zu, wo 68.51 % mehr Restaurant-Bewertungen geschrieben wurden.

Die durchschnittliche Anzahl der Bewertungen pro Restaurant ist im gesamten DACH-Raum gestiegen. Doch im Vergleich zu den anderen Ländern werden die Restaurants in der Schweiz weniger oft bewertet: 80 Bewertungen im Schnitt im Vergleich zu 134 in Österreich und 154 in Deutschland.

Woher stammen die Gäste?
Wie im Jahr 2022 ist auch im Jahr 2023 der Anteil deutscher Bewertungen zurückgegangen, während der Anteil englischer Bewertungen gestiegen ist.

Trotzdem werden in allen Teilen der Schweiz am meisten Bewertungen in der jeweiligen Landessprache abgegeben. Im Jahr 2023 besuchten mehr Touristen die Schweiz. In Interlaken, zum Beispiel, wurden 20% der Bewertungen auf Arabisch und Koreanisch verfasst.

Arabische Gäste kommentieren überdurchschnittlich oft die Sauberkeit in Restaurants und loben das Team. Sie schätzen an diesem, dass sie Tipps erhalten zum Essen (Stichwort halal), aber auch darüber hinaus, z.B. zu Aktivitäten in der Umgebung.

In Chur, Locarno und Bellinzona war Niederländisch unter den Top 5 Sprachen. Bei diesen Feedbacks fällt auf, dass der Service, vor allem die Wartezeiten, öfter kritisiert werden und Parkplätze öfter ein Thema sind. Russische und chinesische Bewertungen fehlten im 2023, dafür gab es recht viele portugiesische Bewertungen (0.72% aller Bewertungen).

Der Anteil deutscher Bewertungen sank im 2023 weiter, von 54% auf 50%, der Anteil englischer Bewertungen stieg von 31.7% auf 33.7%. Der Anteil romanischer Sprachen blieb stabil. Im Jahr 2023 gab es einen starken Anstieg arabischer und koreanischer Bewertungen im Vergleich zu 2022.

Online-Popularität
Der Einfluss von Online-Bewertungen auf das Image – oder eben die Online-Popularität – von Restaurants ist gross. Gäste bestimmen den guten oder schlechten Ruf eines Lokals, online und mit grossem Publikum.

Wie gut sind die Restaurants in der Schweiz?

Der re:Score ist ein Online-Reputation Score, mit dem sich die Popularität im Internet objektiv messen lässt. Der Algorithmus von re:spondelligent analysiert dabei alle Bewertungen quantitativ wie qualitativ auf einer Skala von 1 bis 100 (Wert >80 ist gut, >90 sehr gut).

Im Jahr 2023 ist der re:Score im Vergleich zum Vorjahr leicht gesunken. Innerhalb der Schweiz ist die Deutschschweiz für diesen Trend verantwortlich. Dort verloren Städte wie Zürich, Basel und St. Gallen Punkte und drückten den Landesdurchschnitt nach unten.

Im gesamten DACH-Raum ist der durchschnittliche re:Score gesunken. In der Schweiz liegt er bei 83.6 (vs 83.7 im Jahr 2022). Das ist gleich wie in Österreich (83.6), aber niedriger als in Deutschland (84.4). Allerdings ist der Rückgang im Schweizer re:Score am geringsten.

Wo gibt es die besten Restaurants in der Schweiz?
Von 2020 bis 2022 hiess der Gewinner St. Gallen. Im Jahr 2023 übergab sie den Staffelstab an Winterthur mit dem höchsten re:Score von 85.6. Den niedrigsten re:Score hatte immer noch Lausanne – obwohl ihr re:Score von 80.2 auf 81.0 gestiegen ist.

St. Gallen verzeichnete den grössten Rückgang, bleibt aber immer noch auf Platz 2 im Städteranking. Die positivste Veränderung verzeichnete Locarno, wo der re:Score von 83.0 auf 84.8 stieg.

Im länderübergreifenden Städteranking ist die Schweiz nicht mehr an der Spitze der DACH-Region. Klosterneuburg in Österreich hat einen höheren re:Score mit 86.3. In Deutschland haben Hamburg und Dresden einen re:Score von 85.6.

Deutschschweiz: Winterthur übernahm die Führung und belegt den ersten Platz. Den niedrigsten re:Score hat Basel mit 83.0. Der „Verlierer“ vom Vorjahr Interlaken hat 1.5 Punkte aufgeholt verglichen mit 2022.

Westschweiz: Alle Städte in der Romandie, ausser Biel, erhielten im Jahr 2023 einen höheren re:Score. Biel hatte den höchsten re:Score im 2022, wurde aber im 2023 von Genf und Neuenburg überholt.

Tessin: Ascona, der Gewinner vom Vorjahr, hat zwar den gleichen re:Score wie im 2023, muss aber die Führung an Locarno abgeben. Die Stadt am Lago Maggiore verzeichnet nämlich den höchsten Punkteanstieg im Vergleich zum Vorjahr. Den niedrigsten re:Score in Tessin hat Lugano, wie bereits im 2022.

Bewertungen nach Sprachen und Regionen
Die Analyse von Online-Bewertungen in der Gastronomie nimmt eine zentrale Rolle ein, um Einblicke in verschiedene Aspekte wie Sprachpräferenzen, regionale Unterschiede und die Auswirkungen internationaler Gäste auf das Feedback zu erhalten. In der umfassenden Studie «Gastro WebReview 2024» wurden eine Vielzahl von Erkenntnissen gesammelt, die die Gastronomie-Landschaft in der Schweiz widerspiegeln.

Anteil der Bewertungen in verschiedenen Sprachen
Im Jahr 2023 stieg die Anzahl der Bewertungen in Schweizer Restaurants signifikant an, wobei ein Plus von 36% im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet wurde. Interessanterweise wurden Restaurants in der Schweiz im DACH-Raum durchschnittlich weniger oft bewertet, mit rund 80 Bewertungen im Schnitt im Gegensatz zu 134 in Österreich und 154 in Deutschland. Eine steigende Anzahl ausländischer Touristen führte dazu, dass vermehrt englischsprachige Bewertungen verfasst wurden. Insbesondere in der Deutschschweiz stieg der Anteil englischer Bewertungen von 31.7% auf 33.7%, während der Anteil deutschsprachiger Bewertungen leicht zurückging.

In Interlaken wurden 20% der Bewertungen auf Arabisch und Koreanisch verfasst, wobei die koreanischen Bewertungen besonders positiv hervorgehoben wurden.

Die Westschweiz verzeichnete eine gleichbleibende Verteilung der Bewertungen, wobei Genf viele arabische Bewertungen erhielt, fast so viele wie auf Deutsch.

Im Tessin stieg die Anzahl der englischsprachigen Bewertungen signifikant an, wobei Locarno und Ascona weiterhin viele deutsche Bewertungen erhielten.

Regionale Präferenzen und Besonderheiten
Die Auswertung der Daten zeigte, dass Restaurants in Winterthur im Jahr 2023 die besten Bewertungen erhielten, während Lausanne weiterhin den niedrigsten re:Score in der Schweiz behielt. Ein interessanter Aspekt war die Zunahme der Beantwortung von Bewertungen, die im Jahr 2023 ein Rekordniveau erreichte. Kritik bezog sich vor allem auf den Service, was auf einen möglichen Mangel an entsprechend geschultem Personal in der Gastronomie hinweist. Darüber hinaus wurde das Preis-Leistungs-Verhältnis vermehrt kritisiert, was auf eine steigende Preissensibilität der Gäste hindeutet.

Auswirkungen von internationalen Gästen auf das Feedback
Durch die vermehrte Präsenz internationaler Besucher in der Schweiz wurden verstärkt Bewertungen in verschiedenen Sprachen verfasst. Arabische Gäste wurden für ihre positiven Kommentare zur Sauberkeit und zum Service gelobt, während Niederländisch, Portugiesisch und weitere Sprachen ebenfalls im Feedback-Mix vertreten waren. Diese Vielfalt an Sprachen spiegelte sich auch in den verschiedenen Städten wider, wobei sowohl positive als auch negative Aspekte der Servicequalität und Preisgestaltung aufgegriffen wurden.

Die Analyse von Online-Bewertungen in verschiedenen Sprachen und Regionen bietet wertvolle Einblicke in die Präferenzen und Besonderheiten sowohl der Gäste als auch der Gastronomiebetriebe in der Schweiz. Es verdeutlicht, wie vielfältig die Feedbacks sind und wie sie dazu beitragen, die Qualität und den Service in der Gastronomie kontinuierlich zu verbessern.

Inhaltsanalyse der Gästekommentare
Die «Gastro WebReview 2024» ist eine umfassende Studie, die sich mit den Online-Bewertungen in der Gastronomie beschäftigt. In ihrer schweizerischen Ausgabe wurden wichtige Erkenntnisse über die Gästekommentare gewonnen. Ein Schwerpunkt lag auf der Analyse der Bewertungen in Bezug auf Essen, Service und Ambiente.

Häufige Themen und Kategorien in den Bewertungen
Die Studie ergab, dass Schweizer Restaurants im Jahr 2023 vermehrt besucht wurden und eine 36%ige Steigerung an Bewertungen verzeichneten. Interessant war die Tatsache, dass Schweizer Restaurants im Durchschnitt weniger oft bewertet wurden als in anderen Ländern der DACH-Region. Zudem stieg der Anteil englischer Bewertungen in der Deutschschweiz weiter an. Trotz überwiegend positiver Bewertungen mit 4 oder 5 Sternen, sank der Gesamtscore minimal aufgrund kritischer Bemerkungen. Ein Viertel aller Bewertungen wurde im Jahr 2023 beantwortet, was einen Rekord darstellt. Besonders häufig wurden Kritikpunkte zum Service und dem Preis-Leistungs-Verhältnis geäußert.

Analyse der positiven und negativen Kommentare
Die Bewertungen zeigten, dass die Gäste vor allem hinsichtlich des Essens und des Services ihre Meinungen äußerten. Trotz einer Zunahme an positiven Bewertungen wurde auch Kritik geäußert, insbesondere bei vier- oder fünf-Sterne-Bewertungen. Der re:Score, der die Online-Reputation misst, zeigte im Vergleich zum Vorjahr leichte Abnahmen, vor allem in der Deutschschweiz. Winterthur wurde als am besten bewertete Stadt hervorgehoben, während Lausanne den niedrigsten re:Score aufwies. Neben Winterthur gab es positive Entwicklungen in anderen Städten wie Locarno, während St. Gallen den größten Rückgang verzeichnete.

Bewertung von Essen, Service und Ambiente
Die Analyse ergab, dass die Gäste in verschiedenen Regionen der Schweiz unterschiedliche Schwerpunkte setzen. In der Deutschschweiz wurden vor allem Essen, Service und das Preis-Leistungs-Verhältnis positiv bewertet. Aufgrund des verstärkten Tourismus wurde vermehrt bemängelt, dass die Schweiz als Reiseziel teuer sei. Der Service und die Verfügbarkeit geschulten Personals bleiben Herausforderungen. In der Westschweiz und im Tessin wurden ebenfalls kritische Punkte hervorgehoben, vor allem in Bezug auf das Essen.

Top Themen: Positiv und Negativ
Die Online-Bewertungen der Gastronomie sind ein wichtiger Indikator für die Gästezufriedenheit in der Schweiz. Die Studie "Gastro WebReview 2024" liefert wichtige Erkenntnisse zu den Trends in der Branche.

Die am häufigsten gelobten Aspekte
Die positiven Aspekte, die in den Online-Bewertungen am häufigsten erwähnt werden, drehen sich vor allem um Essen und Service. Fast 70% der positiven Kommentare beziehen sich auf diese beiden Kategorien. Die Atmosphäre des Restaurants wird ebenfalls häufig positiv hervorgehoben, ebenso wie die Weiterempfehlungsrate der Gäste. Allerdings wurde das Preis-Leistungs-Verhältnis im Jahr 2023 seltener lobend erwähnt als in den Vorjahren.

Hauptkritikpunkte in den Bewertungen
In den negativen Bewertungen stehen hauptsächlich der Service und das Preis-Leistungs-Verhältnis im Fokus. Etwa 40% der negativen Kommentare beziehen sich auf Probleme mit dem Service, insbesondere Unfreundlichkeit und mangelnde Professionalität des Personals. Kritik am Preis-Leistungs-Verhältnis wurde in 17% aller negativen Bewertungen geäußert. Gäste bemängelten, dass die Preise nicht im Verhältnis zur Qualität standen. Insbesondere in der Westschweiz und im Tessin wurden vermehrt negative Bewertungen zur Essensqualität abgegeben.

Trends in der Gästezufriedenheit
Die Studie zeigt, dass im Jahr 2023 mehr Touristen die Schweiz besuchten, was sich auch in den Online-Bewertungen widerspiegelt. Es gab einen Anstieg an englischsprachigen Bewertungen, während deutsche Bewertungen zurückgingen. Arabische und koreanische Bewertungen nahmen zu, wobei die Gäste spezifische Aspekte wie Sauberkeit und Tipps zum Essen lobten. Die Antwortrate der Restaurants auf Bewertungen stieg leicht an, vor allem in der Deutschschweiz, wo 28% der Bewertungen beantwortet wurden. Negative Bewertungen wurden nur minimal häufiger beantwortet als positive.

Methodik der Studie
In der "Gastro WebReview 2024" werden die Vorgehensweise und Analysemethoden detailliert erläutert, um fundierte Erkenntnisse zu präsentieren. Die umfangreiche Studie bietet Einblicke in die Bewertung der Gastronomie, insbesondere in der Schweiz, und enthält ein großes Städteranking.

Die umfassende Analyse basiert auf Online-Bewertungen von 6.400 Restaurants in 48 Städten und liefert bedeutende Informationen für die Gastronomiebranche. Durch die sorgfältige Auswahl der Datenquellen werden aussagekräftige Schlussfolgerungen gezogen, um Trends und Entwicklungen in der Branche aufzuzeigen.

Die "Gastro WebReview 2024" beleuchtet nicht nur die Popularität und Performance der Restaurants anhand von Bewertungen, sondern bietet auch Einblicke in die Herkunft der Gäste und die Sprachenvielfalt, die die Bewertungen prägen.

TL;DR
Die "Gastro WebReview 2024" analysiert umfangreich Online-Bewertungen von 6.400 Restaurants in der Schweiz, liefert Einblicke in Gästeherkunft und Sprachenvielfalt und ist von großer Bedeutung zur Interpretation von Trends in der Gastronomiebranche. Die Studie / Umfrage wurde von https://www.kohl-partner.at/ erstellt.

Teilen:

GASTRONOMIE - NEWSLETTER

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

2 × 5 =

SERVICE

Kategorien

Beliebte Beiträge

Der HIPE AWARD geht an die F1rst GmbH

Ein Preis, der uns herausfordert